Floors

Nach dem großen OpenAir im Forum geht die Party an sieben Locations auf dem Campus bis in die frühen Morgenstunden weiter. Dort erwarten euch verschiedene DJs und Musikrichtungen, zu denen ihr bis spät in die Nacht feiern könnt. Die Floors öffnen ab 21:00 Uhr.
WICHTIG: Eintritt ist nur mit Einlassbändchen möglich. Diese gibt es an der Bändchenausgabe gegen die Eintrittskarte.

T.B.A.

Korgchester

Analogsythesizern, Drum-Machines, Samplern, Noiseboxen und allerlei Effekte. Damit spielen die fünf Jungs von Korgchester improvisierte Live-Electro-Musik. Egal ob wilder Techno-Rave, tanzbares Synthwave-Konzert oder experimentelle Live-Stummfilmvertonung, jeder Korgchester-Auftritt wird durch die Synergie von Publikum und Band zum einzigartigen ordentlich tanzbaren Erlebnis.

Naturfreunde

Auch die Naturfreunde am KIT liefern ein Menü voller elektronischer Musik für den Mensa Floor! Denn wenn sie nicht mit Wandern oder dem Kuscheln von Bäumen beschäftigt sind, veranstalten sie z.B. die köstlichen Glühwein und Sunshine-Raves am AKK. Als Entree präsentieren sie treibenden Tech-House zubereitet von Ilya Filippov, anschließend halten euch Frische Ernte, Adrian Schneider und Francesco Rizzi im spektakulären B2B2B mit bunt garniertem Techno auf Trab. Wer zum Schluss ein Dessert erwartet, kann schlafen gehen, es wird nämlich deftig! Tantum und zum Schluss Third Purser werden die neuen Glasscheiben der Mensa mit wummernden Bässen auf eine Belastungsprobe stellen.

Mensa

  • Ilya Filippov
  • Frische Ernte b3b Adrian Schneier b2b Francesco Rizzi
  • Korgchester
  • Tantum
  • Thrid Purser

T.B.A.

T.B.A.

T.B.A.

Burnout

Das Schnellste und Feinste haben wir nur für euch aus der Beatkiste ausgegraben! Die dicksten Bässe, die Gin Tonics geschüttelt, nicht gerührt. Alles über 160 beats per minute erwartet euch im Burnout im Festsaal. Also trainiert schonmal eure Beine, denn still stehen wird auf diesem Floor garantiert niemand.

Ihr könnt euch also voll und ganz in das Bassgewitter wagen und bei Nebel, bunten Lichtern und Lichtblitzen eine ordentliche Runde steppen.

Protipp: Wechselshirt und Handtuch nicht vergessen!

In der Präsidiumslounge erwarten euch – ein wenig abseits des Trubels – ausgesuchte Weine und Whiskeys für die gepflegte Pause zwischendurch.

Für den Besuch der Lounge braucht ihr, im Gegensatz zu den Floors, kein Unifestbändchen. Schaut einfach vorbei, genießt die Zeit und das etwas andere Ambiente. Das KIT-Präsidium freut sich auf euren Besuch.